Einladung ins Italienische Kulturinstitut Köln

La Biennale di Venezia: il Padiglione Italia nel mondo

Vier italienische Künstler aus Nordrhein-Westfalen präsentieren ihre Werke

“Biennale di Venezia: il Padiglione Italia nel mondo” ist ein anlässlich der 150-Jahr-Feiern der Vereinigung Italiens vom Italienischen Pavillon der 54. Internationalen Kunstausstellung der Biennale di Venezia initiiertes Projekt, in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Außenministerium und dem Kulturministerium. Kurator ist Vittorio Sgarbi.

Anlaufstelle des Projektes sind die weltweit 89 Italienischen Kulturinstitute, die die Werke von italienischen oder italienischstämmigen Künstler aus ihrer jeweiligen Region präsentieren. In Köln werden Werke von Marco Di Piazza, Skulpturen, Pierluigi Guglielmo, Malerei, Patrizia Marchese, Installationen, und Susanna Schönberg, Installationen, ausgestellt.

Marco Di Piazza, geb. 1961 in Rom, studierte Architektur in Florenz. Er lebt zwischen Bonn und San Gimignano.

Pierluigi Guglielmo, geb. 1957 in Rom, arbeitet seit 1985 als Künstler in Deutschland.

Patrizia Marchese studierte Freie Kunst und Theaterkostüm an der FH Köln. Sie lebt und arbeitet in Köln.

Susanna Schönberg, geb. 1967 in Mailand, ist Filme- und Videomacherin sowie multimediale Künstlerin. Sie lebt und arbeitet in Mailand und Köln.

Ausstellungsdauer: 1. Juni bis 30. September 2011, Öffnungszeiten: Mo – Fr 9 – 13 h und 14 – 17 h

Eintritt frei! Aus organisatorischen Gründen bitten wir um unverbindliche Voranmeldung.